Deutscher Rollstuhl-Sportverband

„Gemeinsam was ins Rollen bringen!“ – unter diesem Motto „rollt“ und tourt die beachtliche Inklusionskampagne des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes (DRS).

„Unter dem Motto GEMEINSAM WAS INS ROLLEN BRINGEN! hat der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) eine bundesweite Inklusionskampagne ins Leben gerufen. Seit April 2014 wird dieses Vorhaben durch die Aktion Mensch gefördert. Offizieller Kick off war am 19. September 2014. Unsere Ziele sind:

– Rollstuhlsport auf breiter Basis zu präsentieren,
– die Bedürfnisse und Möglichkeiten von Rollstuhlnutzern aufzuzeigen,
– zum gemeinsamen Sporttreiben zu motivieren.

Es geht uns nicht nur um die Hindernisse und Barrieren im Alltag, sondern vor allem um die in den Köpfen der Menschen. Um die Faszination zu vermitteln, die vom Rollstuhlsport ausgeht, stellen wir die Leistungen von Rollstuhlfahrern in einem modernen und dynamischen Umfeld dar. Dafür konnten schon jetzt eine Vielzahl von Kampagnen-Gesichtern und andere Unterstützer gewonnen werden.“

Die Projekte und Termine der von der Aktion Mensch geförderten Kampagne findet man  hier:

http://ins-rollen-bringen.de/kampagne/

Im Blog, der über die Internetseite der Kampagne zu finden ist, gibt es zudem interessante Erfahrungsberichte – von Inklusionsguides beim Kinderfestival in Mainz über Vollgas-Inklusion im Kart:

http://ins-rollen-bringen.de/blog/

Der DRS wird auch beim Tag der Begegnung und Inklusion des Bezirks Schwaben am 25. Juni 2016 was ins Rollen bringen – gemeinsam mit dem SV-Reha Augsburg wird gerade ein Aktions- und Mitmach-Programm für den Tag geplant.

Übrigens: Das wird nicht das einzige sportliche Spitzenprogramm bleiben, das die Besucherinnen und Besucher an diesem Tag erwartet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s